Kontakt | Impressum

Neulackierung

Neulackierung ist ein sehr aufwändiges, teures und arbeitsintensives Unterfangen und eine Arbeit, welche für ein in Deutschland zugelassenes Flugzeug nur über einen EASA zertifizierten Betrieb zulässig ist.

Wir gehen hierbei wie folgt vor:
  • Alle Teile Ihres Flugzeuges werden vorher gewogen. Bei den Rudern wird zusätzlich das Ruderrestmoment ermittelt.
  • Der Lack wird in Bereichen mit Lackrissen komplett abgeschliffen und entfernt.

Foto

  • Wenn nötig werden Bauteile mit einer dünnen Lage Glasgewebe überzogen.

Foto

  • Alle Bauteile werden mit einem Polyester Spritzspachtel behandelt. Hierbei werden zuerst die Poren verfüllt, sodass eine homogene luftblasenfreie Oberfläche entsteht.

Foto

  • Nach dem Wiederherstellen der ebenen Oberfläche wird diese mit einem PU Füller versiegelt, nochmals geschliffen und mit Polyurethan Fertiglack lackiert.

Foto

  • Danach wird wieder geschliffen, Kennzeichen und ggf. Farbwarnlackierung angebracht, poliert und versiegelt.

Hierzu haben wir extra einen neuen Lackierraum mit perfekter Absaugung und großzügiger Lichtanlage eingerichtet:

Neulackierung

Sogenannte Polyester Schleiflacke, wie diese zu Anfangszeiten des Kunststoffsegelflugzeugbaues Verwendung fanden, finden heute immer weniger Verwendung in der Produktion und bei der Neulackierung von Kunststoff-Flugzeugen.

Schwabbellack, wie von der Firma Akzo noch bis vor wenigen Jahren hergestellt, ist nicht mehr lieferbar.

Polyester Vorgelat „T 35“ oder „T 36“ genannt, neigt zu Rissbildung durch UV-Strahlung der Sonne oder auch durch tiefe Temperaturen. Diese Probleme sind allseits bekannt und jeder hat sicher schon ein Flugzeug mit rissiger Oberfläche betrachtet. Deshalb empfehlen wir eine rissige Oberfläche wie oben beschrieben mit Polurethan Lacken wieder herzustellen. Diese Lacke sind UV-unempfindlich und neigen nicht zu Rissbildung bei tiefen Temperaturen. Weiterhin sind sie farbstabil. Ein Vergilben wie bei den Polyesterlacken gibt es nicht. Ein Ausbessern auch nach vielen Jahren mit dem bekannten RAL Ton stellt somit kein Problem dar. Das entsprechende Werkzeug hierfür wie z.B. eine Airbrush Lackierpistole nebst notwendigen Materialien können sie gerne bei uns erwerben. Diverse Arbeitsanweisungen erhalten Sie ebenfalls von uns.